Fortbildung in Dialogisch-Systemischer Aufstellungs- und Rekonstruktionsarbeit

im Rahmen von Psychotherapie, Supervision und Beratung

Termin: Bis Ende November 2017 läuft das aktuelle 1-jährige Curriculum. Bei Interesse und Fragen zu nächsten Fortbildungs-Terminen wenden Sie sich bitte an unser Büro

In unserer Form der Dialogisch-Systemischen Aufstellungsarbeit (DsA) geht es um eine wertschätzende, am Anliegen der Klient_innen orientierte Haltung. In ihren theoretischen, methodischen und praktischen Aspekten lässt sich DsA mit verschiedenen Ansätzen von Psychotherapie, Supervision, Beratung und Organisationsentwicklung verbinden.

Sie ist gut einsetzbar

  • in therapeutischen Kontexten (Psychotherapie und Selbsterfahrung mit Gruppen, Paaren, Familien und Einzelpersonen)
  • in verschiedenen beratenden Kontexten
  • im Rahmen von Supervision und Coaching
  • im Rahmen von Organisationsentwicklungs-Prozessen
  • darüber hinaus im Rahmen von Kunst, Pädagogik, Körperarbeitsformen, Justiz u.a.

 

Das Curriculum setzt sich zusammen aus

  • 20 Seminartagen in 5 Modulen
  • Peergruppen
  • Supervision
  • Hospitation

Hier zur Information das Curriculum der laufenden Fortbildung  DsA Curriculum 2016_17

 

Details

Termin: Bis Ende November 2017 läuft das aktuelle 1-jährige Curriculum. Bei Interesse und Fragen zu nächsten Fortbildungs-Terminen wenden Sie sich bitte an unser Büro

Leitung: Guni Leila Baxa, Christine Blumenstein-Essen, Laszlo Mattyasovszky, Jan Jacob Stam

Kosten:  siehe Curriculum

Teilnehmer: 20 - max. 32

Ort: Graz Umgebung