Körperseele – Seelenkörper. Die Kunst gleichzeitig bei sich und in Beziehung zu sein

Termin: Mittwoch, 9. Mai, 14:00 – Sonntag, 13. Mai 2018, 16:00

APSYS in Kooperation mit ISIB – Institut für Systemische und Integrative Bewegungslehre

Das Seminar führt in unsere „innere“ Landschaft – in das Erforschen und Erspüren des Flusses unserer Lebensenergie. Schöpfen wir aus dem uns zur Verfügung stehenden Potenzial? Fühlen wir uns erfüllt, lebendig, in Kontakt mit der Welt?

Unsere Lebensenergie bahnt sich ihren Weg auf vielschichtige Weise. Lust, Spiel, Neugierde, Kontakt, Unterstützung, Nachahmung, Verletzungen, Familienschicksale, traumatische Erfahrungen, sie alle wirken dabei mit. In die dabei geformten Gefühls- und Denkweisen sind immer auch unsere Bewegungs- und Handlungsmuster integriert.

Daher bedürfen durch psychotherapeutische Arbeit gelöste Fragen für das fühlbare Freiwerden der Lebensenergie oft noch des Bewusstwerdens körperlicher Bewegungsabläufe. Jedoch auch umgekehrt: Um Veränderung „wirk-sam“ anzunehmen, benötigt eine freier gewordene Beweglichkeit des Körpers manchmal noch den Blick auf die Familie, auf hindernde Glaubenssätze usw.

Führende Hände in der Körper-Einzelarbeit, angeleitete Bewegungsabläufe, die zu bewusster Körperlichkeit und zum Aufspüren innerer Dynamiken führen, Aufstellungen und geführte Imaginationen werden abwechselnd eingesetzt. Für jede/n Teilnehmer/in ist eine Körpereinzelarbeit oder eine eigene Aufstellung vorgesehen. Die jeweiligen Anliegen und der Gruppenprozess werden dabei die Vorgangsweisen lenken.

Für die Teilnahme an diesem Seminar ist es gut, schmerzfrei auf dem Boden liegen und sitzen zu können. Bitte mitbringen: eine oder zwei Decken, einen kleinen Polster und bequeme Bewegungskleidung.

Info und Anmeldung: www.villaunspunnen.ch

Details

Termin: Mittwoch, 9. Mai, 14:00 – Sonntag, 13. Mai 2018, 16:00

Leitung: Guni Leila Baxa, Nurit Sommer

Kosten:  € 480,-

Ort: Villa Unspunnen, Wilderswil, Schweiz